2 Kommentare zu „Über den Schbini-Kini

  1. danke vielmals, Bernhard. Ich fand es total interessant, die Hintergründe von Kini zu erfahren. Ich finds ja genial, wie du Vers „brünzeln“ kannst, echt spitze. Und den Kini mag ich einfach!

    Gefällt mir

    1. Das freut mich sehr! Ganz lieben Dank für Deine Zeilen. Ich weiß das nicht zuletzt deshalb sehr zu schätzen, weil Du ja selber ein bemerkenswertes Gefühl für das Schöne, auch in der Sprache, hast.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s