Gedicht

Das verhängnisvolle Queue von Montesquieu

Voltaire und Montesquieu, große Geister der Menschheit, teilten die Vorliebe zum Billardspiel. Geradezu legendär wurde eine Partie in Marseille, die zu dem nachfolgenden Gedicht inspirierte. Heute können beide schon wieder darüber lachen. 

Montesquieu
warf das Queue 
nach Voltaire.
Nicht fair,
dachte der,
nahm das Gewehr
und schoss
im Augenblick
ins Genick
von Montesquieu.
Der röchelte: 
„Parbleu!
Nicht scheu!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s