Aphorismus

Tagebuch

Indem gesagt wird, dieser oder jener vertraute seinem Tagebuch dieses oder jenes an, wird so getan, als könnte sich zwischen Mensch und Tagebuch ein intimes Verhältnis entwickeln, das dem zwischen Menschen in nichts nachsteht. Dabei ist das Tagebuch ein abgefeimter Spion unseres Innenlebens, der jede Information, die er erbeuten kann, zuverlässig in die Welt hinausposaunt. Aber gerade deshalb werden Tagebücher geschrieben.