Aphorismus

Zum Karfreitag

Dieses Gedicht stammt aus dem Zyklus der du:

mein lebensglück

lass mich dich im leid hindurch durch meine sünde
leis anbeten dich nur suchend immerzu
nicht findend weil du mir sonst wie das nichts zu nahe
kommst und du mir meine luft zum atmen nimmst

lass mich wenn mein schmerz mich zu zerreißen droht
dir zur freude beten nur damit ich bete
und ich bete wütend und ich hör nicht auf
einzubeten du getreuer du auf dich

sei dreifaltigmal allein mein lebensglück